Inklusion

Inklusion ist ein Menschenrecht, das nicht nur den Bereich "Behinderung" berührt, sondern auch die Themen "Geschlecht", "Abstammung", "Rasse", "Sprache", "Heimat und Herkunft", "Glauben", "religiöse oder politische Anschauungen" (GG 3 Abs. 3) und "sexuelle Identität".

Nachfolgend können Positionspapiere, Arbeitshilfen, Vorträge etc. abgerufen werden.

Literaturhinweis: Die "Zeitschrift für Inklusion" [www.inklusion-online.net] veröffentlicht Fachbeiträge aus den Bereichen der integrativen Pädagogik und Inklusion. Die Artikel werden durch ein peer review-Verfahren geprüft, bevor sie in einer Ausgabe veröffentlicht werden. Die Inhalte der "Zeitschrift für Inklusion" sollen aktuelle pädagogische Diskussionen vorantreiben und gesellschaftspolitisches Handeln durch fundierte Argumente stärken.

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

NachrichtenReligionspädagogisches Institut (RPI) Loccum | Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

"Kunst trotz(t) Handicap" - Behinderte Künstler stellen aus

Bremen (epd), 09.02.2017

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Deutschland (EKD)

"Passive Toleranz reicht nicht"

Genderforschung

Sabine Eisenhauer
Düsseldorf, 08.02.2017

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

Rostock: Modellkommune für bundesweites Inklusions-Projekt

Inklusion

03.02.2017

» mehr

Dokumente | Texte | mp3 etc.Comenius-Institut. Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.

"Wir brauchen eine Fortbildungsoffensive"

didacta-Themendienst

Johanna Böttges (Interview)
23.01.2017

» mehr

Dokumente | Texte | mp3 etc.Comenius-Institut. Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.

Individuelle Förderung: Extrawurst für alle?

didacta-Themendienst

Johanna Böttges
28.11.2016

» mehr

Bücher | Zeitschriften etc.Comenius-Institut. Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.

Menschenrecht Inklusion. 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention - Bestandsaufnahme und Perspektiven zur Umsetzung in Sozialen Diensten und diakonischen Handlungsfeldern

Theresia Degener, Klaus Eberl, Sigrid Graumann, Olaf Maas, Gerhard K. Schäfer (Hg.)
ISBN 978-3-7887-3080-2
neukirchener theologie, (Vandenhoeck & Ruprecht) (www.v-r.de), Göttingen 2016, 379 Seiten

» mehr

Dokumente | Texte | mp3 etc.Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn (RPZ) | Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

"Horizonte weiten – Bildungslandschaften gestalten". Bildungskonzept für die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (Hg.)
pdf-Datei zum Download
München 2016, 72 Seiten

» mehr

Bücher | Zeitschriften etc.Comenius-Institut. Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.

Inklusion und Partizipation - Vielfalt als Chance und Anspruch. Auf dem Weg zu einer gerechten Bildungspolitik

Eva Reichert-Garschhammer, Christa Kieferle, Monika Wertfein, Fabienne Becker-Stoll (Hg.)
978-3-525-70173-7
Vandenhoeck & Ruprecht (www.v-r.de), Göttingen 2015, 268 Seiten

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Viele Lehrer hadern mit der Inklusion

Bildung

Miriam Bunjes
epd, 04.06.2015

» mehr

Dokumente | Texte | mp3 etc.Comenius-Institut. Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft e.V.

Gute Noten für inklusive Schulen

Christiane Link
05.07.2015

» mehr

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage