Neu registrieren

Richten Sie Ihren eigenen Zugang zum Evangelischen Bildungsserver ein.

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren. Sie wählen ein Thema aus, das Sie abonnieren möchten, und werden benachrichtigt, wenn neue Inhalte zu diesem Thema in den EBS eingestellt worden sind ("optionaler eMail-Versand"). Das Benachrichtigungsintervall können Sie selbst bestimmen. Darüber hinaus können Sie die Inhaltsliste zu Ihrem Themen-Abo auch direkt auf der Homepage einsehen.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern und damit für sich nachvollziehen.
  3. Sie sind darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und/oder Dokumentation und möchten Angebote in den Bildungsserver einstellen? Dann beachten Sie bitte folgende Hinweise:
  1. Registrieren Sie sich bitte und vermerken Sie, dass Sie einer evangelischen Bildungseinrichtung angehören, für die Sie publizieren möchten.
  2. Evangelische Bildungseinrichtungen umfassen Organisationseinheiten der verfassten evangelischen Kirche, der Diakonie und freier Werke, die zur evangelischen Bildungslandschaft gehören.
  3. Ihre Einrichtung muss über eine Homepage verfügen.
  4. Um publizieren zu können, benötigen Sie den Webbrowser Mozilla Firefox, Windows Internet Explorer ab Version 8, Safari oder Opera.
  5. Die Redaktion bearbeitet Ihre Registrierung, ordnet Sie Ihrer Einrichtung zu, vergibt Publikationsrechte und schaltet Sie als Anbieter frei.
  6. Sie können Ihre Inhalte manuell im Redaktionssystem einstellen. Sie verlinken Ihren Inhalt, indem Sie die Adresse des Inhalts in das entsprechende Feld des Publikationsformulars kopieren. Sinnvollerweise wenden Sie sich bitte zur Einführung an die Redaktion.
  7. Sie können Ihre Inhalte derzeit unter folgenden Kategorien publizieren:
    • - Veranstaltung / Aktuelles
    • - Nachrichten
    • - Dokumente / Texte
    • - Medien / Arbeitsmaterialien
    • - Projekte
    • - Bücher / Zeitschriften etc.
    • - Personen
  8. Ist Ihre Homepage RSS-Feed-fähig, nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Inhalte automatisch in den Evangelischen Bildungsserver einzuspeisen ("Neue Quelle hinzufügen"). Sinnvollerweise wenden Sie sich bitte bei der Einrichtung von RSS-Feed an die Redaktion.
  9. Zur Qualitätssicherung werden die publizierten Inhalte redaktionell gesichtet und mit Schlagworten versehen.
  10. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Redaktion.







Zum Schutz vor Spam-Einträgen geben Sie hier bitte die Summe aus 1 + ein:

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)

Kirchen im Südwesten erreichen regelmäßig 440.000 junge Menschen

Volkskirchen legen erstmals statistische Erhebung zu außerschulischen Angeboten vor

Stuttgart (epd-Südwest), 24.07.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Sie multiplizieren die Idee des gerechten Friedens

Friedensbildung

Düsseldorf, 17.07.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Lebendige Erinnerung an den "Prediger von Buchenwald"

Klupp`91 lädt ein

Joachim Rott
Bonn, 26.06.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Gemeinsam Kirche sein - mit Menschen aus aller Welt

Fortbildung "Kirche im interkuturellen Kontext"

Düsseldorf, 25.06.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Die Barmer Theologische Erklärung wirkt seit 1934 in aller Welt

Am Abend wurde eine neue Dauerausstellung in Wuppertal eröffnet

Wuppertal, 30.06.2014

» mehr