Tagungsreihe zum Wissenschaftsjahr 2012 "Zukunftsprojekt Erde"

Die Auftaktveranstaltung aller Evangelischen Akademien in Deutschland fand unter dem Titel "Nachhaltigkeit und Klimawandel - welche Technologien braucht die Gesellschaft von morgen?" vom 12.-13.04.2012 in der Evangelischen Akademie Villigst statt.



– Europäische Energiepolitik - Herausforderungen für die Kommunen

Juni 2012 (2tägig), Evangelische Akademie Bad Boll

– Ethik, Verantwortung und Vertrauen in der Geldwirtschaft

20.-21.07.2012, Evangelische Akademie Bad Boll

– Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt?

Ökonomische Perspektiven und ethische Kriterien für nachhaltiges Wirtschaftswachstum

14.-15.09.2012, Evangelische Akademie im Rheinland

– EU-Energiepolitik: Grenzüberschreitendes Stromnetz

17.-19.09.2012, Evangelische Akademie Loccum

– We feed the world 1 - Fragen an die Nahrungsmittelindustrie (Junge Akademie)

22.-23.09.2012, Evangelische Akademie der Pfalz

– Den Umbruch wagen - (Zivil)gesellschaftliche Akteure

28.-30.09.2012, Evangelische Akademie Tutzing

– Nachhaltigkeit: Ökologische Ökonomie

12.-14.10.2012, Evangelische Akademie Loccum

– Nachhaltigkeit von Unternehmen voranbringen

Chancen und Möglichkeiten des Engagements verantwortungsbewusster Investoren

19.-20.10.2012, Evangelische Akademie Villigst

– Verantwortlich wirtschaften - zukunftsfähig entwickeln. Zur Rolle der Wirtschaft und der Technologien in Zusammenarbeit Deutschland und Südafrika

30.-31.10.2012, Evangelische Akademie Villigst

– We feed the world 2 - Fragen an die Nahrungsmittelindustrie (Junge Akademie Verantwortliches Wirtschaften)

23.-25.11.2012, Evangelische Akademie der Pfalz



www.evangelische-akademien.de/angebote/zukunftsprojekterde

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Bibel im Netz: Mehr als ein Buch!

Die Heilige Schrift im Zeitalter der Digitalisierung

Hannover, 07.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Studienluft an der Fliedner Fachhochschule schnuppern

Düsseldorf

Düsseldorf, 07.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

"Wichtiger Wegbereiter der Reformation"

Verbrennung von Jan Hus vor 600 Jahren

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Viel deutlichere Beschreibung diakonischer Arbeit auf allen Ebenen

Kirchenvertrag

Düsseldorf, 06.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Vom Seminar in die Praxis

Johanneum

Wuppertal, 06.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Freihandel um jeden Preis?

Handreichung zu TTIP und CETA für Kirchenkreise und Kirchengemeinden erschienen

Schwerte | Dortmund, 06.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Orthodoxe Vesper als Zeichen gelebter Ökumene

Heilige Schrift & Ikonen: Themenjahr "Bild und Bibel" verbindet Protestanten und Orthodoxe

Bielefeld, 03.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Drei Landeskirchen bringen ein gemeinsames Diakonisches Werk auf den Weg

Leitende aus Rheinland, Westfalen und Lippe unterzeichneten Kirchenvertrag

02.07.2015

» mehr

NachrichtenReformierte Medien

Karl-Barth-Preis 2016 für Michael Welker

UEK zeichnet Heidelberger Theologen für sein Gesamtwerk aus

Hannover, 02.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Namibia: Kolonialgeschichte, Völkermord und Apartheid aufgearbeitet

Forschungsband "Umstrittene Beziehungen"

Düsseldorf, 01.07.2015

» mehr