Evangelisches Literaturportal e. V. | Verband für Büchereiarbeit und Leseförderung

bundesweit

Bürgerstr. 2a (Geschäftsstelle)
37073 --Göttingen
Tel.: +49-551-500759-0
Fax.: +49-551-500759-19
E-Mail:  info@eliport.de  gabriele.kassenbrock@eliport.de
http://www.eliport.de
Kontakt: Bischof Jan Janssen, Oldenburg (Vorstandsvorsitzender) | Gabriele Kassenbrock (Geschäftsführerin)

Der Deutsche Verband Evangelischer Büchereien ist der Dachverband der evangelischen öffentlichen Büchereien in Kirchengemeinden und Krankenhäusern in Deutschland. Über die Fachstellen und Landesverbände in zehn Landeskirchen und durch Einzelmitgliedschaften in sechs Landeskirchen werden ca. 1.000 Büchereien betreut.

Der Verband wird geleitet von einem ehrenamtlichen Vorstand, der die Arbeit der Geschäftsstelle in Göttingen begleitet und von der Mitgliederversammlung gewählt wird.

Bücher lesen, beurteilen und sie anderen Lesern empfehlen - das ist das Kernstück evangelischer Büchereiarbeit und die zentrale Aufgabe des Evangelischen Literaturportals. Mit Rezensionen des Monats und wöchentlich wechselndem Aktuellem Buchtipp wird auf www.eliport.de auf besondere Bücher hingewiesen. Fortlaufend werden unter "Unsere Themen" Buch- und Medienempfehlungen zu Themen ausgesprochen, die für Büchereien und Gemeinden von besonderem Interesse sind.

Für die über 6.000 ehrenamtlich Mitarbeitenden hat der DVEB in Kooperation mit den Fachstellen ein differenziertes Aus- und Fortbildungsprogramm entwickelt. Für die Büchereiverwaltung, die Leseförderung und Veranstaltungsarbeit werden vielfältige Arbeitshilfen bereitgestellt:

Leitfaden für die Verwaltung evangelischer Büchereien, Öffentlichkeitsarbeit der Bücherei, literarische Arbeitshilfen und Anregungen zum Evangelischen Buchpreis.

Der Verband vergibt jährlich den Evangelischen Buchpreis (www.evangelischerbuchpreis.de), der deutschsprachige Belletristik und Kinder- und Jugendliteratur auszeichnet. Vorschläge für diesen Leserpreis können nicht Verlage und Autoren, sondern Lesende aller Altergruppen passend zur Ausschreibung jährlich einreichen.

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)

Kernaufgabe: Bildung für alle - DEAE tagt in Baden

Deutschlands Evangelische Erwachsenenbildungswerke treffen sich in Baden

Doris Banzhaf
Rheinfelden-Beuggen | Karlsruhe, 02.03.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Die Konfirmandenzeit besser verstehen

Pädagogisches Institut [www.pi-villigst.de] stellt Ergebnisse der 2. bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit vor

03.03.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)

Bischöfe sprechen sich für Islamunterricht aus

Erfurt (epd), 02.03.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)

Die künftige Finanzausstattung der freien Schulen in Thüringen bleibt weiter unklar

Erfurt (epd), 27.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

Kirchenstiftung fördert Ausstellung über Anne Frank

Gesellschaft

Hartmut Schulz, Timo Teggatz
Preetz, 27.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Neues Team für Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung

Hannover, 27.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)

Wilhelmine Canz (1815-1901)

200. Geburtstag am 27. Februar 2015

Andrea Kittel
Stuttgart, 22.12.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Württemberg

Stuttgarter Stadtdekan will "Rat der Religionen" voranbringen

"Wir möchten klarmachen, was die Religionen für diese Stadt bedeuten", betonte Schwesig.

Stuttgart (epd), 27.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Württemberg

Drei Städte in Württemberg erhalten Titel "Reformationsstadt Europas"

Crailsheim, Schwäbisch Hall und Tübingen in die Liste der europäischen Reformationsstädte aufgenommen

Wien (epd), 27.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Wenn der Notfall eintritt...

Studientag widmete sich dem Umgang mit Gefährdungen im Schulalltag

Schwerte | Bielefeld, 27.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

"Polizeiseelsorge berührt belastende und menschlich hochsensible Bereiche“

Rheinischer Präses hat die Zusammenarbeit von Kirche und Polizei gewürdigt

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Alles auf einen Blick

Diakonie Duisburg

Duisburg, 25.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Deutschland (EKD)

100 Jahre jung: Die Jungschar feiert einen Jahrhundert-Geburtstag

Christliche Kinder- und Jugendarbeit mit Tradition

Hannover, 25.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Jan Hus - Vor 600 Jahren zum Schweigen gebracht

Ein Predigtpreis erinnert an den wortmächtigen tschechischen Reformator

Hannover, 24.02.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Die Bibel neu gelesen: Der Hirsch lechzt nicht mehr

Interview zur Revision der Lutherbibel

Hannover, 23.02.2015

» mehr