Nachrichten

Evangelische engagiert - Tendenz steigend

Sonderauswertung des Freiwilligensurveys für die evangelische Kirche

Eine christliche Grundhaltung ist ein wichtiger Faktor für das freiwillige Engagement. Deutlich gestiegen ist die Zahl derjenigen, die sich in die evangelische Kirche einbringen: 1999 gaben 1,5 Millionen Frauen und Männer an, ihr zeitaufwendigstes Ehrenamt sei im Bereich der evangelischen Kirche, 2009 waren es schon 2,2 Millionen.
Das ist ein Ergebnis der Sonderauswertung des dritten Freiwilligensurveys für die evangelische Kirche, die das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) bei TNS Infratest Sozialforschung in Auftrag gegeben hat.
Insgesamt engagieren sich in Deutschland laut Freiwilligensurvey mehr als 23 Millionen Menschen über 14 Jahre. Besonders typisch für die Engagierten sind ein großer Freundeskreis und eine starke kirchliche Bindung. "Die Sonderauswertung unterstreicht, dass die Kirche zu einem der größten Engagement-Bereiche in Deutschland zählt"; sagt Pfarrer Stephan Seidelmann. In Zusammenarbeit mit Projektleiterin Petra-Angela Ahrens hat Seidelmann die Ergebnisse gesichtet, interpretiert und zusammengefasst. Sie liegen jetzt in Form einer Broschüre vor. "Kirche ist aber nicht nur Plattform, sondern auch Motor für zivilgesellschaftliches Engagement", betont Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts. Die Steigerung des Engagements ist beachtlich, da das Engagement in Deutschland insgesamt nur wenig zugenommen hat. In der katholischen Kirche hat es sogar leicht abgenommen. "Ein wichtiger Faktor für das Wachstum ist das verstärkte Engagement der Älteren, die sich insgesamt stärker in die Gesellschaft einbringen", sagt Soziologin Petra-Angela Ahrens.
Quelle:
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Herrenhäuser Str. 12 (Kirchenamt der EKD)
30419 Hannover
info@ekd.de pressestelle@ekd.de
http://www.ekd.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist der Zusammenschluss der 20 weithin selbstständigen lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen in der Bundesrepublik Deutschland mit über 15.000 rechtlich selbstständigen Kirchengemeinden. Ende 2012 waren 23,356 Millionen Menschen oder 29 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands Mitglied der evangelischen Kirche (Stand 31.12.2012).

- Evangelische Landeskirche Anhalts
- Evangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)
- Evangelisch-Lutheriche Kirche in Bayern
- Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig
- Bremische Evangelische Kirche (BEK)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
- Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)
- Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
- Lippische Landeskirche
- Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
- Evangelische Kirche der Pfalz
- Evangelisch-reformierte Kirche
- Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR)
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe
- Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW)
- Evangelische Landeskirche in Württemberg (ELKW)

Kirchenamt der EKD | Organigramm
www.ekd.de/download/organigramm_juli_2014_neu.pdf

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Drei Landeskirchen bringen ein gemeinsames Diakonisches Werk auf den Weg

Leitende aus Rheinland, Westfalen und Lippe unterzeichneten Kirchenvertrag

02.07.2015

» mehr

NachrichtenReformierte Medien

Karl-Barth-Preis 2016 für Michael Welker

UEK zeichnet Heidelberger Theologen für sein Gesamtwerk aus

Hannover, 02.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Namibia: Kolonialgeschichte, Völkermord und Apartheid aufgearbeitet

Forschungsband "Umstrittene Beziehungen"

Düsseldorf, 01.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Glückwünsche aus dem Rheinland

Ökumene

Düsseldorf, 01.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

Erst Bibel, dann Boxen - der Religionslehrer von der Box-AG

Judith Kubitschek
epd | 01.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Große Reformationsausstellung

Kirchenmagazin gibt erste Hinweise auf Reformationsgedenken in Niedersachsen

Michael Strauß
Braunschweig, 30.06.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

"Reformation und die Eine Welt"

EKD-Themenmagazin für das Dekadenjahr 2016 erschienen

Hannover, 01.07.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Staffelstabübergabe

Neue Geschäftsführerin des Landesausschusses Westfalen des Deutschen Evangelischen Kirchentags

Schwerte | Bielefeld, 29.06.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Schätze in der Bild-und Bibel-Ausstellung entdecken

Wanderausstellung "Zeitgenössische Kunst zur Bibel" im Kirchenkreis Arnsberg

Meschede, 29.06.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Geht doch!

Auf dem Weg zur Welt-Klimakonferenz: Aufruf zum Westfälischen ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Bielefeld, 26.06.2015

» mehr