Nachrichten

"Gemeinsam Verantwortung wahrnehmen"

Intensive Begegnung zwischen EKD und Muslimen

Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider und der Sprecher des Koordinierungsrates der Muslime (KRM), Ali Kizilkaya, haben eine überaus positive Bilanz des Zusammentreffens von EKD und KRM am heutigen Donnerstag in Duisburg gezogen. "Wir freuen uns sehr, dass wir nach gut dreieinhalb Jahren wieder in den offiziellen Dialog eingetreten sind", sagten Schneider und Kizilkaya nach dem heutigen Treffen in der Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh.
Die Begegnung habe in einer "ausgesprochen herzlichen und offenen Atmosphäre" stattgefunden und zu wichtigen Konkretionen geführt; zudem sei ein Arbeitsplan für die nächsten Jahre erforderlich, so Schneider und Kizilkaya weiter. "Ganz wichtig ist, dass wir heute konkret verabredet haben, eine verbindliche Arbeitsebene zu etablieren, um mit mehr Zeit und Tiefenschärfe den Dialog weiterzuführen."
Zu den Themen gehörten zum einen theologische Fragen wie zum Beispiel das Gottesverständnis, aber in besonderer Weise der Dialog in praktischen und sozialen Fragen. Es gelte verstärkt, in den unterschiedlichen religiösen Kontexten zu entdecken, was gemeinsam für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung getan werden könne. Entscheidend sei die Stärkung der wechselseitigen Wahrnehmung.
Quelle:
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Herrenhäuser Str. 12 (Kirchenamt der EKD)
30419 Hannover
info@ekd.de pressestelle@ekd.de
http://www.ekd.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist der Zusammenschluss der 22 weithin selbstständigen lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen in der Bundesrepublik Deutschland. Von der Gesamtbevölkerung gehörten Ende 2005 rd. 25,4 Millionen Christ/innen den Landeskirchen mit ihren 16.100 rechtlich selbstständigen Kirchengemeinden an.

- Evangelische Landeskirche Anhalts
- Evangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)
- Evangelisch-Lutheriche Kirche in Bayern
- Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig
- Bremische Evangelische Kirche (BEK)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
- Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)
- Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
- Lippische Landeskirche
- Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
- Evangelische Kirche der Pfalz
- Evangelisch-reformierte Kirche
- Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR)
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe
- Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW)
- Evangelische Landeskirche in Württemberg (ELKW)

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Lebendige Erinnerung an den "Prediger von Buchenwald"

Klupp`91 lädt ein

Joachim Rott
Bonn, 26.06.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Gemeinsam Kirche sein - mit Menschen aus aller Welt

Fortbildung "Kirche im interkuturellen Kontext"

Düsseldorf, 25.06.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Die Barmer Theologische Erklärung wirkt seit 1934 in aller Welt

Am Abend wurde eine neue Dauerausstellung in Wuppertal eröffnet

Wuppertal, 30.06.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Erfolgsgeschichte kommt in neue Hände

ABA Fachverband übernimmt den Interkulturellen Antirassismuskalender

Schwerte, 30.06.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

VEM-Kirchen wollen Bildung fördern

Vollversammlung in Wuppertal: Bekämpfung der Kinderarmut hat oberste Priorität

Wuppertal | Bielefeld, 30.06.2014

» mehr