Nachrichten

Jetzt sind die Kirchen gefragt

Dr. Gudrun Kordecki (IKG) und Katja Breyer (MÖWe) waren für die EED-Delegation bei Rio+20 / Update: Jugendstatement

"Angesichts des Versagens der Regierungen, konkrete Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung zu vereinbaren, sind wir als Kirchen mehr denn je gefragt, uns für soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz einzusetzen", schlussfolgert Katja Breyer.
"Wir steuern auf noch mehr verlorene Jahrzehnte zu, deshalb ist jetzt der politische Druck der weltweiten Zivilgesellschaft notwendig und das Vorbild von Staaten, die mit Nachhaltigkeit vorangehen", sagt Dr. Gudrun Kordecki. "Nur so können die Blockaden gelöst werden."
Dr. Gudrun Kordecki (IKG) (www.kircheundgesellschaft.de) und Katja Breyer (Amt für MÖWe) (www.moewe-westfalen.de) beobachteten in Rio de Janeiro die UN-Verhandlungen und nahmen an Diskussionen auf dem People’s Summit teil.
Quelle:
Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW)
Altstädter Kirchplatz 5 (Landeskirchenamt)
33602 Bielefeld
landeskirchenamt@lka.ekvw.de
http://www.ekvw.de

Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) ist eine von 20 Landeskirchen, die unter dem Dach der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vereinigt sind. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Verwaltungssitz ist Bielefeld.
Die Evangelische Kirche von Westfalen baut sich von den 522 Gemeinden her auf. Jede Kirchengemeinde wird von einem gewählten Presbyterium geleitet. Dessen Mitglieder heißen Presbyter/innen. Dem Presbyterium gehören auch die Pfarrer/innen der Gemeinde an. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts erfüllt eine Kirchengemeinde ihre Aufgaben im Rahmen des Kirchenrechts in eigener Verantwortung.
Die Gemeinden sind in 28 Kirchenkreise gegliedert. An der Spitze eines Kirchenkreises steht ein/e Superintendent/in. Höchstes Leitungsgremium des Kirchenkreises ist die Kreissynode, in der die Gemeinden repräsentiert sind. Auch die Kirchenkreise sind öffentlich-rechtliche Körperschaften.
In elf Gestaltungsräumen kooperieren immer zwei bis vier Kirchenkreise miteinander.
Die Landessynode, die als "Kirchenparlament"in der Regel einmal jährlich tagt, ist das höchste Leitungsgremium der Landeskirche. Sie beschließt über Kirchengesetze, Finanzen und die maßgeblichen Weichenstellungen auf dem Weg, den die Kirche geht. In der Landessynode sind die Kirchenkreise und damit indirekt auch die Gemeinden vertreten. Diese presbyterial-synodale Ordnung ist ein Grundprinzip der evangelischen Kirche.
Im Auftrag der Landessynode wird die Landeskirche von der Kirchenleitung, die monatlich zusammenkommt, geleitet. Die Kirchenleitung besteht aus 18 Mitgliedern, darunter sieben hauptamtlichen. Den Vorsitz führt der/die Präses, den/die die Landessynode auf acht Jahre wählt. Er/Sie ist der/die leitende Theolog/in der EKvW und hat auch in der Landessynode den Vorsitz. Stellvertreter/innen des Präses sind ein/e theologische/r und ein/e juristische/r Vizepräsident/in, die beide zu den sieben hauptamtlichen Kirchenleitungsmitgliedern gehören.
Die EKvW hat ca. 2,45 Millionen Mitglieder (Stand Dezember 2011).
Etwa 22.000 (mit Diakonie ca. 60.000) Menschen sind haupt- und nebenberuflich in der EKvW beschäftigt.
Die Evangelische Kirche von Westfalen ist eine der unierten Kirchen innerhalb der EKD. Die Kirche ist eine Gliedkirche der Union Evangelischer Kirchen (UEK) und Mitglied der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa.
Die Landeskirche unterhält eine Evangelische Akademie mit Sitz im Haus Villigst in Schwerte sowie eine Hochschule für Kirchenmusik in Herford.

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

JUPP! - aej schreibt den Evangelischen JUgendProjektPreis zum vierten Mal aus.

Hannover, 22.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Christoph Künkel übernimmt Vorsitz bei Wohlfahrtsverbänden

Hannover (epd), 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

Uni-Debatte: Wie verhielt sich die Kirche in der NS-Zeit?

Thomas Morell
Kiel, 18.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

"Unbeirrt engagiert" - Altbischöfin Jepsen wird 70

Thomas Morell, Timo Teggatz
Hamburg | Husum, 19.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

"Einmal Pastor – immer Pastor": Joachim Gauck wird 75

Bundespräsident

Corinna Buschow, Timo Teggatz
Berlin, 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Julia Helmke geht nach Berlin

Hannover, 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Die bundesweite christlich-jüdische "Woche der Brüderlichkeit" 2015 wird in Ludwigshafen eröffnet

Ludwigshafen | Bad Nauheim (epd), 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Württemberg

Religiöse Vielfalt am "Treffpunkt Flughafen"

Stuttgart, 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Württemberg

Wettbewerb "KirchengemeindeN! Nachhaltig handeln – Schöpfung bewahren"

Einsendeschluss: 13. Februar 2015

Stuttgart, 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB)

Kirche – Ein Frauenraum

Künstler/innen und Autor/innen gesucht - "Argula-von-Grumbach-Preis" ausgeschrieben – Schirmherrin Beatrice von Weizsäcker

München, 20.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)

20 Jahre Beratungsstelle für Trauernde

Festgottesdienst am 30. Januar

Berlin (epd), 20.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Praxistag Fundraising

Auf dem Programm: Gute Beispiele, Antragspraxis, Projektentwicklung und Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden

Bielefeld, 21.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Friedrich Weber gestorben

Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig trauert um ihren Altbischof

Michael Strauss
Braunschweig | Wolfenbüttel, 20.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

Denkmal zu Matthias Claudius wird enthüllt

200. Todestag

Thomas Morell | Timo Teggatz
Hamburg | Reinfeld, 20.01.2015

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)

Matthias Claudius – Freigeist und Gottesnarr zugleich

200. Todestag

Renate Kortheuer-Schüring
Hamburg | Reinfeld, 20.01.2015

» mehr