Nachrichten

Kulturbeauftragte Bahr rät: Religionskonflikte politisch austragen

Die evangelische Kulturbeauftragte Petra Bahr wirbt dafür, Weltanschauungskonflikte politisch auszutragen, statt sie von Gerichten klären zu lassen. Die Rolle der Gerichte zur Schlichtung von Religionskonflikten sei zwar "ehrenvoll", zeige aber auch "das gesellschaftliche Unvermögen, mit diesem religionspolitischen Zündstoff produktiv umzugehen", sagte Bahr beim Jahresempfang der Kirchen für die höchsten Bundesgerichte am Mittwochabend in Karlsruhe.
Die Theologin wandte sich gegen Bestrebungen, Religion aus der Öffentlichkeit zu verbannen. Die "antiklerikale Bewegung" in Deutschland sei nicht liberal. Die Religionsfreiheit werde als Freiheit missverstanden, die "erst da entsteht, wo einen keine Religion mehr behelligt, weder in der Schule, noch an anderen öffentlichen Orten, auch nicht durch kirchliche Feiertage oder den Rhythmus des Sonntags".
Im Gewande einer kämpferisch-aufklärerischen Weltanschauung verberge sich eine Intoleranz, die sich vom Staat und seinen Gerichten die Befreiung von den Zumutungen der Religion erhoffe. Es werde für Religionsfreiheit gestritten, aber damit werde gerade die Neutralität des Staates gegenüber den religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen der Bürger unterlaufen, sagte die Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
Quelle:
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Herrenhäuser Str. 12 (Kirchenamt der EKD)
30419 Hannover
info@ekd.de pressestelle@ekd.de
http://www.ekd.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist der Zusammenschluss der 22 weithin selbstständigen lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen in der Bundesrepublik Deutschland. Von der Gesamtbevölkerung gehörten Ende 2005 rd. 25,4 Millionen Christ/innen den Landeskirchen mit ihren 16.100 rechtlich selbstständigen Kirchengemeinden an.

- Evangelische Landeskirche Anhalts
- Evangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)
- Evangelisch-Lutheriche Kirche in Bayern
- Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig
- Bremische Evangelische Kirche (BEK)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
- Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)
- Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
- Lippische Landeskirche
- Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
- Evangelische Kirche der Pfalz
- Evangelisch-reformierte Kirche
- Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR)
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe
- Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW)
- Evangelische Landeskirche in Württemberg (ELKW)

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Miteinander statt übereinander reden

Brückenschlag zwischen Deutschland und der Türkei: Evangelische und islamische Theologiestudierende treffen sich in Münster / Gegenbesuch in Ankara im Frühjahr 2015

Münster | Ankara, 29.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Das Netz spaltet die Deutschen

Welt-Internet-Tag

Düsseldorf, 29.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB)

Kunst als ReFormatio

Bild und Bibel

Helmut Braun (Kunstreferent ELKB)
München, 30.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB)

Auszeichnung geht an Christian Wulff

Tutzinger Toleranzpreis 2014

epd, 28.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB)

"Schon eine Art spezieller Selbstversuch"

Interview mit neuer Schwanberger Priorin

Daniel Staffen-Quandt (Interview)
epd, 22.10.2014

» mehr

Nachrichtenref.ch

Luzern: Widerstand gegen Streichung von "Religionskunde und Ethik"

Zürich, 27.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Württemberg

Internetprojekt der Deutschen Bibelgesellschaft startet

Anlass für die Aktion ist das Themenjahr 2015 "Bild und Bibel" in der Reformationsdekade der EKD

Stuttgart (epd), 21.10.2014

» mehr

Nachrichtenref.ch

Gott, der "transzendente Psychoanalytiker"

Zürich, 27.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Vom Weggucken zum Hingucken

Bundesfachtagung "Flüchtlingsarbeit im Täterland"

Richard Diesing
Düsseldorf, 27.10.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Kritische Fragen zu aktuellen Konflikten

Ökumenische Friedensdekade wird am Sonntag in Hamm eröffnet

Hamm, 27.10.2014

» mehr