Nachrichten

"Ohne außerschulische Lernorte funktioniert unser Gemeinwesen nicht"

Bildungskonferenz und Spitzengespräch von Kirche und Sport in Berlin

Eine größere Anerkennung der Bildungsleistungen von Kirchen und Sportvereinen fordern die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB). Die in Kirche und Sport erworbenen Qualifikationen wie Teamgeist, Führungsverantwortung und soziale Kompetenz würden bisher in Wirtschaft und Beruf nur unzureichend berücksichtigt. Dies schlage sich auch in der bedauerlichen Praxis nieder, dass diese "nonformalen" Bildungsleistungen nicht im Bildungsbericht der Bundesregierung erwähnt würden.
"Die Erziehungs- und Bildungsleistungen, die in Jugendverbänden, Kirchengemeinden und Sportvereinen erbracht werden, verdienen eine größere öffentliche Anerkennung. Denn mit ihren Angeboten vermitteln sie Kompetenzen und Fähigkeiten, von denen nicht nur die Schule, sondern unsere gesamte Gesellschaft profitiert", erklärte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, das Anliegen der zweitägigen Bildungskonferenz "Bildung ist mehr als Schule" (19./20. April 2012) in Berlin. "Es bedarf auch außerschulischer Orte, an denen gesellschaftliches Engagement gelernt wird", sagte Zollitsch. "Ohne die funktioniert unser Gemeinwesen nicht." Zu der Veranstaltung hatten die Deutsche Bischofskonferenz, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) erstmals gemeinsam nach Berlin eingeladen.
Mit der Konferenz "Bildung ist mehr als Schule" wollten die drei Veranstalter den Blick der Öffentlichkeit auf die außerschulische Bildung richten, die in der Bildungsdebatte der vergangenen zehn Jahre kaum beachtet wurde.

www.ekd.de/kirche-und-sport

Flyer
www.ekd.de/kirche-und-sport/daten/20120419_faltblatt_bildungskonferenz.pdf
Quelle:
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Herrenhäuser Str. 12 (Kirchenamt der EKD)
30419 Hannover
info@ekd.de pressestelle@ekd.de
http://www.ekd.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland ist der Zusammenschluss der 22 weithin selbstständigen lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen in der Bundesrepublik Deutschland. Von der Gesamtbevölkerung gehörten Ende 2005 rd. 25,4 Millionen Christ/innen den Landeskirchen mit ihren 16.100 rechtlich selbstständigen Kirchengemeinden an.

- Evangelische Landeskirche Anhalts
- Evangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)
- Evangelisch-Lutheriche Kirche in Bayern
- Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig
- Bremische Evangelische Kirche (BEK)
- Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
- Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)
- Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
- Lippische Landeskirche
- Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
- Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
- Evangelische Kirche der Pfalz
- Evangelisch-reformierte Kirche
- Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR)
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
- Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe
- Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW)
- Evangelische Landeskirche in Württemberg (ELKW)

Eigener Zugang





Passwort vergessen?

Eigenen Zugang anlegen?

Warum einen eigenen Zugang anlegen?

Welche Vorteile bringt Ihnen ein eigener Zugang?

  1. Ein eigener Zugang ermöglicht Ihnen, Themen zu abonnieren.
  2. Über den eigenen Zugang können Sie Ihre Suchanfragen speichern.
  3. Wenn Sie darüber hinaus bei einer evangelischen Bildungseinrichtung für Öffentlichkeitsarbeit (und/oder Dokumentation) zuständig sind, können Sie über den eigenen Zugang Angebote Ihrer Einrichtung in den Bildungsserver einstellen.

Den EBS verlinken

Verlinken Sie den evangelischen Bildungsserver von Ihrer Website! Laden Sie sich das Logo herunter und bauen Sie es auf Ihrer Website ein.

das EBS Logo für die eigene homepage

Aktuelle Meldungen

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)

Wanderausstellung "Krieg! - In Gottes Namen?" tourt durch Baden

Auseinandersetzen mit dem Ersten Weltkrieg

Karlsruhe | Mannheim, 12.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Landeskirche in Baden (EKiBa)

Rund 3.000 Schülerinnen und Schüler erhalten Anbauten

Evangelische Schulen in Baden wachsen

Doris Banzhaf
Karlsruhe, 12.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Humor ist die vertrauensbildende Maßnahme

Berufsschule und Religionsunterricht

Düsseldorf, 08.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Tagung "Die Basis der Kirche - Neue Forschungen zur Kirchengemeinde" in Loccum

Jahrestagung des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD vom 27. bis 29. Oktober

Hannover, 10.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

"Wir waren für die Kirche nicht vorhanden"

Vortrag m Rahmen der Ausstellung "Gelebte Reformation - Die Barmer Theologische Erklärung“ des Evangelischen Kirchenkreises Wuppertal und der Evangelischen Kirche im Rheinland

Wuppertal, 08.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Mehr als Ja und Amen

Gottesdienst und Festakt: Das Evangelische Gymnasium in Siegen-Weidenau ist 50 Jahre alt

Siegen, 10.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Probeunterricht und Tipps für die Aufnahmeprüfung

Hochschule für Kirchenmusik bietet Info-Tag an

Herford, 09.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Evangelische Kirchen in Niedersachsen unterstützen durch Religion im Schulleben Oberschulen und Gesamtschulen

Hannover, 08.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Spannende Lektüre

Reformationsdekade

Düsseldorf, 10.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Religionsunterricht fördert Toleranz

NRW-Bildungsministerin Sylvia Löhrmann hat den Religionsunterricht gewürdigt

Wesel, 05.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Positive Bilanz für Modellprojekt Schulseelsorge

Hennef

Düsseldorf, 04.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Ein Schlüsselberuf der Kirche

Präses Annette Kurschus: Pfarrberuf bedeutet enorme Gestaltungsfreiheit

Minden, 03.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Chancengleichheit bedeutet: Jugendliche finden eine ihnen angemessene Arbeit

Bonner Institut Bibor veranstaltet Tagung über Berufsgerechtigkeit

Düsseldorf, 02.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Kreativ, experimentierfreudig, kommunikativ

Ausbildung zum Spiel- und Theaterpädagogen oder Spiel- und Theatertrainer für den Einsatz in Kirche

Schwerte-Villigst, 03.09.2014

» mehr

NachrichtenEvangelische Kirche von Westfalen (EKvW)

Spürbar: glauben. leben. Amt für missionarische Dienste führt in neuen Glaubenskurs ein

Dortmund, 03.09.2014

» mehr